PARACELSUS' ERBE

Spagyrik Essenz der Heilpflanzen

Spagyrik ist ein altbewährtes Naturheilverfahren und diese Wirken auf energetischer sowie auf Physischer Ebene. Die Selbstheilungskräfte werden durch die Einnahme von Spagyrik angeregt. 

Diese ist ein natürliches Arzneimittel, das gegen akute sowie chronische Leiden eingesetzt werden kann. Ein grosser Vorteil des Spagyrik-Sprays ist, dass er ganz individuell für die Beschwerden des Kunden in Drogerie oder Apotheke gemischt werden kann. Die Spagyrik zählt zu den wohl traditionsreichsten Therapieverfahren innerhalb der ganzheitlich ausgerichteten Medizin. Nur wenige andere Therapien lassen sich soweit zurückverfolgen. Ihre Ursprünge liegen in den alchemistischen Wissenschaften, die schon im antiken Ägypten gepflegt wurden. Von hier führt ihr Weg über das Altertum ins Mittelalter und findet schließlich in der Arztpersönlichkeit Paracelsus einen ersten Höhepunkt. Paracelsus ist es, der den Ausgangspunkt für die zahlreichen spagyrischen Arzneisysteme bildet, die in der heutigen naturheilkundlichen Praxis zur Anwendung kommen.

Spagyrik ist in erster Linie eine Arzneitherapie. Im Zentrum steht die Heilmittelherstellung. Die spezielle Form der Pharmazeutik ist das Herzstück der Spagyrik. Deren Ziel ist es, aus unterschiedlichen Ausgangsmaterialien (Pflanzen, Mineralstoffe oder Metallen) hochwertige, subtil, aber dennoch tiefgreifend wirksame Heilmittel herzustellen.